Impressum2018-08-11T03:41:02+00:00

Impressum

Herausgeber

HWB Capital Management S.A.
2, rue Gabriel Lippmann
L-5365 Munsbach
Telefon: +352 – 48 30 48 – 30
Telefax: +352 – 48 30 48 – 33
E-Mail: info@hwb-fonds.com

Registre de Commerce et Des Sociétés Luxembourg Section B 79099
Commission de Surveillance du Secteur Financier 110
Route d’Arlon
L-2991 Luxembourg

USt. – IdNr: LU21749669

Servicecenter:

HWB Capital Management Hans-Wilhelm Brand e.K.
Peter-Friedhofen-Straße 50
D-54292 Trier
Tel: +49(0)651 – 1704 – 301
Fax: +49(0)651 – 1704 – 274
E-Mail: info@hwb-fonds.com

Handelsregister (Amtsgericht Wittlich) HRA-Nr. 4486

USt. – IdNr: DE165115315

Anlageberater für die HWB Fonds:

HWB Capital Management Suisse S.a.r.L.
Aeschenvorstadt 71
CH-4051, Basel
Tel: +41 (0) 61 22 54 33 4
Fax: +41 (0) 61 22 54 41 0
E-Mail: hwbcm@hwbcm.ch

Gestaltung und technische Umsetzung

Ingo Wilsdorff | www.wilsdorff.biz (Design)
Daniel Schleßmann | www.eldanilo.de (Technische Umsetzung)

Rechtliche Hinweise

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Beschwerden

Die Zufriedenheit unserer Kunden ist uns sehr wichtig! Sollten Sie trotzdem mit etwas unzufrieden sein, wenden Sie sich bitte für Hinweise und Beschwerden per Post an:

HWB Capital Management S.A.
Geschäftsleitung / Herrn Salzig
2, rue Gabriel Lippmann
L-5365 Munsbach
Per Fax: 00352 483048-33
oder per E-Mail: info@hwb-fonds.com

Eine erste Rückmeldung sowie eventuelle Informationen zum weiteren Verlauf der Bearbeitung Ihrer Beschwerde erhalten Sie innerhalb von 10 Werktagen nach deren Eingang. Bei einer nicht zufriedenstellenden Antwort haben Sie die Möglichkeit, das Verfahren zur außergerichtlichen Beilegung von Beschwerden bei der CSSF zu nutzen (Verordnung CSSF Nr. 16-07).

Bitte beachten Sie dafür nachfolgenden Auszug über die Voraussetzungen einer Antragsstellung bei der CSSF aus der Verordnung CSSF Nr. 16-07:

„… Artikel 4 – Zulässigkeit der Anträge:

Ein Antrag ist bei der CSSF entsprechend den Anforderungen von Artikel 5 einzureichen.

In folgenden Fällen kann ein Antrag nicht angenommen werden:
  • wenn die Beschwerde von einer anderen für die außergerichtliche Beilegung von Beschwerden zuständigen Stelle, einem Schiedsrichter, einem Schiedsgericht oder einem Gericht in Luxemburg oder im Ausland untersucht wurde oder wird;
  • wenn die Beschwerde die Geschäftspolitik des Gewerbetreibenden betrifft;
  • wenn die Beschwerde keine Finanzprodukte oder -dienstleistungen betrifft;
  • wenn der Antrag missbräuchlich, frei erfunden oder schikanös ist;
  • wenn die Beschwerde nicht zuvor bei dem betreffenden Gewerbetreibenden eingereicht wurde, wie es in Artikel 5 Absatz (1) dieser Verordnung vorgeschrieben ist;
  • wenn der Antragsteller ein Jahr nach dem Zeitpunkt seiner Beschwerdeeinlage bei dem Gewerbetreibenden keinen Antrag bei der CSSF eingereicht hat;
  • wenn die Antragsbearbeitung die wirksame Tätigkeit der CSSF erheblich beeinträchtigen könnte.
Artikel 5: Ablauf des Verfahrens

(1) Vorherige Beschwerde beim Gewerbetreibenden

Die Eröffnung des Verfahrens unterliegt der Bedingung, dass die Beschwerde im Voraus beim betroffenen Gewerbetreibenden gemäß Abschnitt 2 bearbeitet wurde. Dazu ist es erforderlich, dass die Beschwerde im Voraus schriftlich an den Verantwortlichen für die Behandlung von Beschwerden auf Ebene der Geschäftsleitung des von der Beschwerde betroffenen Gewerbetreibenden gerichtet wird und dass der Beschwerdeführer innerhalb eines Monats ab Versand der Beschwerde keine Antwort bzw. keine zufriedenstellende Antwort von diesem Verantwortlichen erhalten hat.

(2) Anrufung der CSSF

Wenn der Beschwerdeführer keine Antwort bzw. keine zufriedenstellende Antwort innerhalb des im vorangehenden Absatz genannten Zeitraums erhalten hat, kann er einen Antrag bei der CSSF stellen.

Der Antrag muss schriftlich an die CSSF entweder per Post (an die auf der Internetseite veröffentlichte Adresse), per Fax (an die auf der Internetseite veröffentlichte Nummer), per Email (an die auf der Internetseite veröffentlichte Adresse) oder online über die Internetseite der CSSF gerichtet werden.

Um die Antragsstellung zu erleichtern, stellt die CSSF ein Formular auf ihrer Internetseite zur Verfügung.

Der Antrag muss begründet sein und folgende Unterlagen sind insbesondere beizufügen:
  • eine detaillierte und chronologische Darstellung der Tatsachen, die zur Beschwerde geführt haben, sowie der bereits durch den Antragsteller ergriffenen Maßnahmen;
  • eine Kopie der vorherigen Beschwerde gemäß Absatz (1);
  • entweder eine Kopie der Antwort auf die vorherige Beschwerde oder eine Bestätigung des Antragstellers, dass er innerhalb eines Monats nach Versand der vorherigen Beschwerde keine Antwort erhalten hat;
  • die Erklärung des Antragstellers, dass er kein Gericht, keine Schlichtungsstelle sowie kein anderes Organ zur außergerichtlichen Beilegung von Beschwerden, in Luxemburg oder im Ausland, angerufen hat;
  • das Einverständnis des Antragstellers mit den Interventionsbedingungen der CSSF als Organ zur außergerichtlichen Beilegung von Beschwerden für seinen Antrag;
  • die ausdrückliche Genehmigung des Antragstellers, dass die CSSF seinen Antrag (einschließlich der Anlagen) sowie die gesamte Korrespondenz und alle künftigen Informationen dem vom Antrag betroffenen Gewerbetreibenden übermitteln darf;
  • im Falle, dass eine Person für einen Antragsteller gemäß Absatz (7) oder für eine juristische Person handelt, ein Nachweis der Vertretungsbefugnis;
  • eine Kopie eines gültigen Ausweisdokuments der natürlichen Person oder, wenn der Antragsteller eine juristische Person ist, der natürlichen Person, die diese juristische Person vertritt.

Die CSSF kann die Vorlage jedes sonstigen Dokuments und jeder anderen Information verlangen, die sie für die Prüfung des Antrags als erforderlich erachtet…“

Die Kontaktdaten der CSSF sind wie folgt:

Per Post:

Commission de Surveillance du Secteur Financier
Départment Juridique CC
283, route d’Arlon
L-1150 Luxembourg
Per Fax: 00352 26251-601
oder per E-Mail: reclamation@cssf.lu